Psychosomatik

Es ist immer wichtig, den Patienten als Ganzes zu betrachten. Die Psychosomatik beschäftigt sich mit den Wechselwirkungen und Zusammenhängen zwischen der Psyche und dem Körper.

Besonders chronische Erkrankungen können große Auswirkungen auf die Psyche haben, genauso wie psychische Probleme Auswirkungen auf das körperliche Wohlbefinden haben können.

Wie wir heute wissen, denken und fühlen Tiere ähnlich wie wir Menschen. Jeder von uns, der schon einmal längere Zeit krank war oder an Schmerzen litt, weiß, wie sehr sich dies auch auf die Psyche auswirken kann. Daher ermöglicht die ganzheitliche Betrachtung und Behandlung eines Patienten bessere und neuere Behandlungsmöglichkeiten.